September 2020

Theresienbier – Brauhaus am Schloss, Regensburg (Alc. 6,2%)

Das Theresien-Festbier von der Gasthausbrauerei „Brauhaus am Schloss“  hat eine Stammwürze von 14% und wurde, wie der Name schon sagt, in der Gaststätte vom Braumeister „Angerer Schorsch“ gebraut. Der Alkoholgehalt von 6,2% macht das Bier zu einem besonderen Erlebnis.

Die Farbe des Bieres ist bernsteinfarbig mit einem interessanten Farbreflexen von Orange. Es hat einen weißen, mittelporigen Schaum, der lange am Bier bleibt.

Da die Biere direkt in der Gaststätte gebraut werden, werden diese nicht gefiltert, so dass die natürlichen Inhaltsstoffe und der Geschmack sich voll entfalten können.

Der Geruch ist leicht süßlich, malzig mit einer fruchtigen Note  und erinnert an ein frisch gemähtes Kornfeld. Es macht Lust auf den ersten Schluck.

Im Antrunk und im Mundgefühl werden meine Erwartungen mehr als erfüllt. Das Bier hat eine ausgewogene Balance zwischen einem erfrischen und zugleich vollmundigen Bier. Man spürt die Kohlensäure auf der Zunge. Im Mund breiten sich die Aromen von Malz, Honig, Biskuit und leichtem Karamell aus.

Im Abgang kommen die Hefenoten sowie trockene Beeren durch. Es hat eine ausgewogene Hopfenbittere und rundet somit das Bier perfekt ab.

Das Oktoberfest im Brauhaus am Schloss geht bis zum 4.Oktober. Dieses Bier sollte jeder Bierliebhaber mal getrunken haben.

Ein Prosit auf das Oktoberfest im Brauhaus am Schloss.