Dezember 2021

Costa Rican Road Trip – Hopfmeister München – (6,2% Alc.)

Das DDH (Double Dry Hopped) Pale Ale, der Hopfenmeister aus München, ist ein doppelt kaltgehopftes obergäriges helles Bier. Es ist Teile einer Serie von „Road Trip“ Pale Ale’s, hier der Style „American Pale Ale“.

Wenn wir das Bier betrachten, sehen wir ein goldgelbes bis oranges trübes (unfiltriert) Bier im Glas. Es hat einen standhaften und feinporigen Schaum.

Dass wir hier ein Pale Ale haben, erfährt man schon beim Öffnen der Flasche. Es liegt der Zitrusduft gleich in der Nase. Maracuja, leichte Ananas, Mango und Grapefruit sind klar erkennbar, die man auch im ersten Schluck sofort wiederfindet.

Es ist zudem leicht süßlich aber vor allem tritt die Bittere deutlich in den Vordergrund, eben typisch Pale Ale. Das Bier hat eine gute Resenz, einen gut ausgewogenen Körper und ein tolles Mundgefühl. Die 6,2 % Alkohol merkt man dem obergärigen Bier (Ale) nicht wirklich an.

Im Abgang finden sich zudem noch leichter Waldhonig und auch die Grapefruit wieder. Hintenraus lässt die Bittere überraschend nach. Ein tolles Pale Ale, welches aber auch ohne weiteres als IPA (India Pale Ale) durchgehen würde.

Die Hopfenmeister sind keine Brauerei im klassischen Sinne. Es sind sogenannte Gypsy Brauer. Das bedeutet, dass sie keine eigene Brauerei haben, sondern nutzen bei anderen, meist mittelständigen, Brauereien freie Kapazitäten, um ihr eigenes Bier zu brauen.

Aktuell haben die Hopfenmeister bereits 24 verschiedene tolle und sehr kreative Biere gebraut. Verschiedene Biere könnten somit auch in verschiedenen Brauereien gebraut worden sein. Die Rezepte kommen aber ausschließlich von Hopfenmeister.