August 2020

Werkbier edelmärzen – Brauerei Bierwerk – Nürnberg (Alc. 5,2%)

Das Edelmärzen der Brauerei „Werkbier“ stammt aus Franken und ist von drei sehr innovativen Bierliebhabern entworfen und gebraut worden.

Der Biersommelier Andreas hat vor fünf Jahren mit mir die Sommelierausbildung absolviert.

Schon damals war es sein Bestreben, ein eigenes Bier / Bierlable zu haben. Während der Ausbildung hatte er schon immer die originellsten und kreativesten Ideen, was man mit Bier noch alles verbinden kann. Für ihn, als erfahrener Wirt im Nürnberger Land, eine Selbstverständlichkeit und auch eine Leidenschaft.

Das Bier ist bernsteinfarbig und naturtrüb, also unfiltriert und naturbelassen. Der feinporige cremefarbige Schaum bildet eine wunderbaren Symbiose mit der Farbe des Bieres. Der Geruch ist würzig, malzig mit einer leicht Süße und erinnert an Karamellbonbon. Man freut sich auf den ersten Schluck und wird auch nicht enttäuscht. Das Bier ist vollmundig, prickelt leicht auf der Zunge und erzeugt damit auch ein erfrischendes Gefühl. Bei Schlucken kommen nochmal die Karamell- und Honignoten durch. Zusätzlich kommen jetzt auch noch die Zartbitteraromen (wie auf dem Etikett beschrieben) und die richtige Hopfenbittere dazu.

Ein rundum gelungenes Bier, dass sowohl alleine ein Genuss ist, sowie  auch zu vielen würzigen Speisen passt.

Kompliment mein Freund, mehr davon!